Meinungsecke, momentan sind 137 Einträge vorhanden

[ Aktuelle Beiträge ] [ Suchen ] [ Neuer Beitrag ]
[ Vorherige Seite ] [ 9 [ 10 > 11 < [ 12 [ 13 [ Nächste Seite ]
37
19.06.2014 18:39
Jutta Kaiser

E-Mail 
Liebe Frau Schmidt,
letzten Sonntag war ich nun mit unserem Caspar bei Barbara Ertel und möchte hier gerne meine Eindrücke schildern. Nach den Informationen, die ich aus Buch und Internet hatte, bin ich mit einer gewissen Skepsis dorthin gefahren. ( Deshalb hatte ich Sie auch um Ihre Meinung gebeten.) .
Frau Ertel vertritt Ihre Auffassung engagiert und konsequent, und man nimmt ihr ab, dass es ihr Anliegen ist, den respektvollen Umgang mit den Hunden zu fördern, in dem man sich mit dem Verhalten im Rudel vertraut macht.
Caspar wurde von ihr sofort als sehr unsicherer Hund eingeschätzt, was mir natürlich nicht neu war. Dadurch ist die Einschätzung der Stellung wohl schwierig . Die sogenannten Gegenschätzhunde wurden ihm aber nur durch den Zaun präsentiert, um ihn nicht zu überfordern.
Auch sonst habe ich am ganzen Tag keine Situation erlebt, in der ein Hund in Bedrängnis gewesen wäre.
Vieles von den Rudelstellungstheorien klingt zugegebenermaßen recht abenteuerlich, aber das, was auf dem Platz passiert, ist schon überzeugend.
Es ist faszinierend zu sehen, wie 7 Hunde, die sich nicht kennen, aber nach den Stellungen ein komplettes Rudel bilden, auf den Platz kommen und sich in Ruhe auf einer relativ kleinen Fläche versammeln. Kein Bellen, kein Knurren, keine hochgezogenen Lefzen.
Ein sogenannter Einzelgänger betritt dann den Platz, also ein Hund, dessen Stellung nicht festgelegt werden kann.
Das Rudel formiert sich , weiterhin in aller Ruhe.
Vorrang- und Nachrangleithund nähern sich nacheinander dem Neuen , überprüfen ihn und gehen zum Rudel zurück.
Der Außenseiter geht auf das Rudel zu, der Vorrangleithund nähert sich, geht parallel zu ihm an seiner Seite und dreht ihn ganz sanft in die Richtung, aus der er gekommen ist. Der Außenseiter geht weg und verlässt den Platz. Was hier relativ kompliziert beschrieben ist, hat mich in der Situation stark beindruckt.
Ich habe Hunde miteinander agieren sehen, wie ich es vorher noch nie gesehen hatte und es war beglückend, sie so zu erleben.
Ob ich jetzt Barbara- Ertel- Fan werde, ich weiß es nicht. Aber ich glaube schon , dass sie jemand ist, der dazu beitragen kann, das Verständnis für unsere vierbeinigen Lebensbegleiter zu vertiefen. Eben eine Facette von vielen.
Soweit die unmaßgebliche Meinung vom Frauchen von Caspar, dem unsicheren und stellungsschwachen NLH.
Wir werden umsetzen, was wir Neues und Gutes erfahren haben, damit unser gemeinsames Leben sich weiterhin gut entwickelt.
Herzliche Grüße
Jutta Kaiser
36
14.06.2014 01:44
birgitta

liebe birgít,
vielen dank für den guten link bzgl. rudelstellungen, das ist eine tolle seite u. hochinteressant. (die an-der-leine-seite, meine ich)
auch ich habe das buch v. barbara ertel gelesen, weil eine freundin mich darauf aufmerksam gemacht hatte u. mich um meine meinung bat.
wir waren beide sehr kritisch, um es mal ganz vorsichtig auszudrücken, ebenso wie der partner meiner freundin, u. es tut gut, sich hier dermaßen bestäätigt zu finden.
vielen dank u. übrigens hätte ich gern mehr hinweise auf gute internet-seiten od. bücher bzgl. unserer hunde!
ganz herzliche grüße aus einem z.z. sehr turbulenten schmedeland, wo gerade 2 12-jährige mädchen aus weißrußland für 4wochen zu gast sind u. sich unser guter laurien ziemlich neu einstellen muß ob der ungewohnten situation, aber er macht seine sache supergut, u. hier wächst weiter alles immer besser zusammen! wir sind alle sehr zufrieden!!!
35
12.06.2014 11:58
gilna

Homepage
liebe birgit - auch hier gibt es endlich wieder frischluft ;) dazu dein link zu dem erfrischenden beitrag über den rudelstellungen-workshop - einmalig - lange nicht ganz so schlimm hatte ich es mir nach besehen der dortigen hp vorgestellt ;) absolut lesenswert - danke :)

34
11.06.2014 14:25
birgitta

moin, liebe hundshuusler u. fangemeinde,
auch laurien und seine menschlichen mitbewohner hätten total lust auf ein familienwiedersehenstreffen und wären zu gern dabei. wir können aber erst wieder ende september, da laurien vorher noch seine begleithundeprüfung, teil 2, (mal sehn, was das wird, grins,) machen will und außerdem unser hundesportverein ein hunderennen veranstalten möchte, was beides in den september fällt.
ich fürchte, so ein treffen muß sehr frühzeitig geplant werden, da sonst mindestens die hälfte der potentiellen teilnehmer bereits "ausgebucht" sein werden.
allen einen schönen sommer und viele liebe grüße,
birgitta.
33
11.06.2014 14:21
Birgit

Liebe Gilna, der kaum noch zu ertragende, uns alle fast ins Koma drückende Zustand - speziell über Pfingsten - hat sich verflüchtigt und hier beginnt wieder gut gelauntes Leben! Soll heissen, dass diese unerträgliche, lähmende Hitze einem herrlichen Regen und erfrischender Luft gewichen ist und sich prompt neue Energie einstellt!
Sudden hat beschlossen, die Maulwürfe neben dem Holunder bis nach Australien zu folgen und auch die anderen Hunde sind wieder erwacht.
Hoffentlich bleibt es so Wetter-erfrischend.......?
Danke der guten Wünsche - die wir alle erwidern!
32
07.06.2014 13:48
gilna

Homepage
EIN WUNDERSCHÖNES LANGES UND NICHT ZU HEISSES PFINGSTWOCHENENDE
WÜNSCHT EUCH ALLEN AUS DER SCHÖNEN ROSENSTADT MIT DEN JAZZ-TAGEN :)
eure hundefreundin gilna
31
05.06.2014 23:26
Asali

E-Mail 
Tolle Idee, alle zu treffen. Hoffentlich passt dem Rudel der Termin; wir wollen noch segeln, mit der schwimmenden Hundehütte. Gabbana, natürlich bringe ich dann die Leberkekse mit!
30
03.06.2014 22:54
Gabbana

Meine Chefin ist bestimmt die Neugierigste, was die Bilder angeht und einen Termin im September finde ich auch gut, weil in der Hitze kann ich gar nicht gut spielen. Das geht nur, wenn ich die Ostsee zum Abkühlen in der Nähe habe. Ich vermisse das kühle Wasser schon sehr. Dann wäre es seeehr gut, wenn Asali wieder Leberplätzchen mitbringt, denn die sind absolut lecker und auf die Couch möchte ich natürlich auch. Wenn das alles klar geht, kommen wir natürlich auch. Ganz liebe Grüße Gabbana
29
02.06.2014 15:35
Birgit

Woouuhh! Ich habe ja ganz, ganz tolle Leute für meine "Kleinen" gefunden!
Ja, ich habe schon mit Gabbanas Chefin und Antons Herrchen besprochen, dass es toll wäre, ein Treffen zu veranstalten.
Da es im Moment noch sehr voll hier im Hundshuus ist, ausserdem viele Leute über Sommer verreisen und Tanit eine Pension betreibt, schlage ich vor, dass ich alle Zweibeinigen in der nächsten Zeit anmaile und späte Termine wie z.B. Sept. vorschlage. Jeder schreibt seinen Lieblingstermin, macht ggf. Vorschläge, ich schicke das dann zu einem Büro für Statistik und Kundenforschung und dann bekommen wir den Tag X mitgeteilt.
Vorschlag so o.k.?
Leider ist hier im Moment so viel zu tun, aber ich habe schöne - noch unbearbeitete - Bilder für die ganz Neugierigen ;)
Herzliche Grüsse an alle,
Birgit
28
02.06.2014 15:22
Anton & Familie

Hallo an alle Geschwister von Anton, Frau Schmidt und natürlich auch an die Familien! :)

Wir würde gerne an einem Familientreffen teilnehmen... Bald werden die Süßen ja auch 2 Jahre alt. :) Anton wird langsam "älter" :) er muss nicht mehr mit jedem spielen und neben Frauchen gemütlich zu laufen ist auch ganz toll und so gemütlich :) Anton liebt es auf der Couch zu liegen :) und am liebsten alle zusammen :)

Wir würden uns sehr freuen und wir bringen nicht nur Hundekuchen mit :)
[ Vorherige Seite ] [ 9 [ 10 > 11 < [ 12 [ 13 [ Nächste Seite ]

Copyright (C) 2001 Achim Winkler
http://www.lkcc.org/achim