Hundevermittlung 2022





Raika

 

                 

 

Heissa – wenn sie auf mich zugelaufen kommt, suche ich blitzschnell nach Haltegriffen in der Gegend!
Finde ich keine, hoffe ich, dass die Bremsen von Raika gut eingestellt sind und funktionieren.
Sie ist eine überschwängliche, lange Zeit unterforderte und links liegen gelassene achtjährige, bezaubernde Rottweiler-Dame, der man ihr Alter nicht im geringsten anmerkt. 

Und Raika ist jetzt auf der Überholspur des Lebens angekommen und möchte endlich Dinge kennen lernen, neue Gerüche erkunden, sich kraulen lassen und einfach nur müde und zufrieden am Abend behütet und umsorgt einschlafen.

Ihr junges Leben begann auf dem Hof eines Züchters ohne besondere Highlights. Als die Trennung von den Geschwistern anstand, gab es den ersten Schock, aber Raika, wie sie von nun an gerufen wurde, erholte sich schnell und begann ein glückliches Leben auf dem Lande. Sie wohnte nur eine halbe Stunde von der Geburtsstätte entfernt und hatte ab jetzt Wiesen, viel Land und kaum Verkehr in ihrem Umfeld.

 

Der neue Halter war ein freundlicher Mann, der in seine schöne Hündin ganz vernarrt war. Da er auf einem großen Hof lebte, war er der Meinung, dass Raika nicht Gassi gehen musste. Dadurch hat sie wenig Außenreize gehabt und keine anderen Tiere kennen gelernt. Ihr Alltag gestaltete sich langweilig. Kleine Aufgaben oder ähnliches wurden ihr nicht abverlangt, sie verlebte ihr Leben eintönig und reizlos.

 Ihre letzten zwei Lebensjahre sah sie ihren inzwischen schwer erkrankten Besitzer leider nur, wenn er ihr Futter brachte. Die einzige Freude in ihrem Leben war ein jahrelang besessener Gummi-Beißring, den sie in Ermangelung anderen Spielzeugs begeistert durch die Gegend trägt.


Raikas Besitzer ist nun verstorben und ich wünsche mir so sehr für diese freundliche, an ihrer Umwelt interessierte Hündin, dass sie ein Zuhause findet, in dem man ihr Schritt für Schritt neue Kleinigkeiten, neue kleine Herausforderungen präsentiert und dabei immer im Hinterkopf behält, dass Raika außer viel Umland nichts kennt.

Ihr neues Umfeld sollte natürlich ihrem jahrelangen Alltag angepasst sein. Soll heißen, dass es nach Möglichkeit ein eingezäuntes Grundstück auf dem Lande ist, eine Familie mit wenig Außenaktivitäten und großen Kindern. Andere Tiere wären nicht sinnvoll, da Raika sie nicht kennt. Und sollte sie falsch auf diese reagieren, müsste sie erneut ihr Umfeld wechseln.

Was wir suchen, sind Rottweiler-Liebhaber, die einfühlsam und motiviert sind, mit Raika neue Welten zu erschließen. Das heißt nicht, dass sie lernen muss, ihr neues Rudel in ein Restaurant zu begleiten. Aber kleine Geschicklichkeitsspiele, neue Spielzeuge, tragen eines Geschirrs, Futter nur nach Aufforderung nehmen – diese Kleinigkeiten würden ihr sicher Spaß machen und ihr die lange vermisste Bestätigung ermöglichen.
Raika ist nicht kastriert, wird aber zum Übergabe-Zeitpunkt entwurmt, geimpft und gechippt sein.
Ernstgemeinte Zuschriften wie immer bitte an info@hundshuus.de

 

+ zum Seitenanfang

+ zum nächsten Hund

+ Startseite Hundshuus